Print

Sensationeller Fang am Garchinger See

Oliver Schramel gelang am Donnerstag, dem 10.9.2015, ein sensationeller Fang am Garchinger See. Um ca. 18:30 Uhr biss ein großer Fisch an seiner Angel und nach einem halbstündigen Kampf dirigierte er einen Waller (Europäischer Wels) zum Ufer. Erst beim dritten Versuch gelang es seinem Angelkollegen Sigi Krahl, den gewaltigen Fisch in einen großen Karpfenkescher zu bekommen. Mit aller Kraft konnten beide Fischer den Waller gemeinsam über die Uferböschung an Land heben. Der dabei völlig zerrissene Kescher trat aber schnell in Vergessenheit, denn nach dem Wiegen und Messen wurde Oliver Schramel bewusst, dass er den größten jemals im Garchinger See gefangenen Fisch gelandet hatte – einen Waller mit 75 Pfund und 2m Länge. Der glückliche Fischer war noch immer etwas sprachlos, als herbeigerufene Vereinskameraden den Fang bestaunten und ihn beglückwünschten. Der Fischereiverein möchte an dieser Stelle dem Team von „Mei Wirtshaus“ in Hochbrück danken, die uns bei der Versorgung des Fisches in ihrer Küche unterstützten. Oliver spendete den Fang als besonderen Leckerbissen für die Jahresabschlussfeier des Vereins.

Waller
Oliver und sein Waller

Der größte Fisch aus dem Garchinger See